Steroide wirkung tabelle

11 Verteilung und Funktion der GABA A -Rezeptoren im Gehirn GABA A -Rezeptoren kommen in großer Dichte im Nervensystem, aber auch in nichtneuronalen Geweben vor, wie beispielsweise im Pankreas, Flimmerepithel oder der Retina. Ihre Funktion in diesen Geweben ist zur Zeit noch nicht vollständig verstanden (Sigel & Steinmann, 2012). Die zelluläre Lokalisation der Rezeptoren determiniert die Inhibitionsart. Man unterscheidet hierbei zwischen phasischer und tonischer Inhibition. Unter phasischer Inhibition versteht man eine schnelle, synaptische Neurotransmission, die hauptsächlich über synaptisch lokalisierte GABA A -Rezeptoren mit γ2-untereinheiten vermittelt wird, wogegen die tonische Inhibition über Rezeptoren mit δ-untereinheiten, die peri- bzw. extrasynaptisch lokalisiert sind, vermittelt wird. Die phasische, synaptisch vermittelte Inhibition ist zeitlich präzise festgelegt - funktioniert sozusagen als Punkt-zu-Punkt-Kommunikation - und postsynaptische Rezeptoren sind GABA nur sehr kurz ausgesetzt. Die tonische Inhibition wird vorwiegend von geringeren GABA- Konzentrationen über extrazelluläre Rezeptoren vermittelt (Goetz et al. 2007; Farrant & Nusser 2005). Abbildung 3: Phasische und tonische Inhibition (Reddy, 2011) (Copyright 2011 Reddy) GABA A -Rezeptoren werden von zahlreichen klinisch verwendeten Arzneistoffgruppen wie den Benzodiazepinen sowie intravenösen Anästhetika (Etomidat und Propofol) und Inhalationsanästhetika (. Isofluran, Sevofluran) moduliert. Des Weiteren vermitteln unter 11

13 4. Methodik Veröffentlichungen bekannt waren. Zur Systematisierung und leichteren Vergleichbarkeit der Stellungnahmen wurde hierzu ein Fragenkatalog versandt, der die Stellungnahmen auf die wichtigsten Aspekte fokussieren sollte. (Anhang : Fragenkatalog) Eingegangene Stellungnahmen: Herr Dr. E. Salim, Facharzt für Neurochirurgie, Hamburg Gesellschaft für Prohylaktische Orthopädie, Herr Dr. Konvalin, München Arbeitsgruppe Wirbelsäulenchirurgie der deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, Herr Prof. Haas, Berlin Herr Prof. Wittenberg (Herten), Herr Prof. Krämer (Bochum) im Auftrag der DG für Orthopädie und orthopädische Chirurgie und des BV der Ärzte für Orthopädie Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie, Herr Prof. Richter, Günzburg Herr Dr. R. Schneiderhan, Facharzt für Orthopädie, Taufkirchen Herr , Klinikum der Universität München, Direktor der Orthopädischen Klinik und Poliklinik - Großhadern Eingegangene Stellungnahmen Weitere Fragenkataloge wurden versandt an Bundesgemeinschaft "Hilfe für Behinderte, Frau Gründges, Düsseldorf BV Deutsche Chirurgen, Herr Prof Witte, Berlin ( Mitteilung, dass keine SN abgegeben wird) BV Deutsche Neurochirurgen, Herr Prof. Dittmann, Berlin BV Deutsche Anästhesisten, Herr Prof. Landauer, Nürnberg DG Anästhesiologie und Intensivmedizin, Herr Prof. Tarnow, Nürnberg Verband der ambulant tätigen Anästhesisten, Herr Dr. Hoerster, Gießen BV Deutsche Strahentherapeuten, Herr Dr. Ahlemann, Lüdenscheid Berufpolitischer Interessenverband der Niedergelassenen Neurochirurgen, Herr Dr. Bach, Berlin BV MED, Herr Winkler, Berlin Micromed, Herr Koch, Herne Herr Dr. Deynet, Püttlingen Herr Prof. Thiel, Bamberg MDS, Herr Dr. Kruse, Essen 13

Steroide wirkung tabelle

steroide wirkung tabelle

Media:

steroide wirkung tabellesteroide wirkung tabellesteroide wirkung tabellesteroide wirkung tabellesteroide wirkung tabelle

http://buy-steroids.org